Zum Hauptinhalt springen
Kredittipps
BELIEBT, ABER NICHT IMMER GÜNSTIG.

KREDITE LIEGEN IN DER GUNST DER VERBRAUCHER WEIT OBEN.

In der Schweiz lag im Jahr 2013 das an private Haushalte vergebene Kreditvolumen bei 756,1 Mrd. Schweizer Franken (Quelle: www.statista.com). Konsumenten- und andere Kreditarten in der Schweiz variieren in den Kosten. Die Höhe des Zinssatzes hängt vom allgemeinen Zinsniveau des Finanzmarktes und dem jeweiligen Anbieter ab. Verbraucher sollten sich über Portale und Informationsseiten der Banken zu den aktuellen Kreditkosten informieren. Wir verweisen u.a. auf das Schweizer 
Portal www.kreditvergleich.ch 

DIE NUMMER EINS UNTER DEN KREDITEN. DER KONSUMENTENKREDIT.

Ein Konsumentenkredit ist ein Kredit an private Haushalte, der dem Zweck der Finanzierung eines Güterverbrauchs dient nach Gablers Wirtschaftslexikon. Ein Konsumentenkredit wird entweder als Ratenkredit über Darlehenskonten oder als Dispositionskredit über Kontokorrentkonten bereitgestellt. Andere Bezeichnungen für den Konsumentenkredit sind Privatkredit, Privatdarlehen, Allzweckdarlehen. Die Laufzeit geht bis zu 72 Monaten. Die Kreditbesicherung ist ein Muss bei jeder regulären Bank. Als Kreditsicherheiten dienen die Abtretung des pfändbaren Teils von Lohn- und Gehaltsforderungen (Regelfall), die Übernahme einer Bürgschaft, bei Ehegatten die Mitverpflichtung des anderen Partners.

Als Schweizer Kredite werden Darlehen bezeichnet, die im EU-Ausland aufgenommen werden, und bei denen keine Bonitätsprüfung des Kreditnehmers erfolgt. Die Bezeichnung ist darauf zurückzuführen, dass Schweizer Banken zuerst Kredite ohne Bonitätsprüfung angeboten haben.

Beim Umschuldungskredit kann ein oder mehrere Kredite in einen neuen Kredit umgewandelt werden, um die monatlichen Ratenzahlungen zu senken. Ausserdem ist ein einzelner Kredit übersichtlicher und der Verwaltungsaufwand nimmt ab.

Ein Ratenkredit wird in monatlich Raten an den Kreditgeber zurückgezahlt. Dabei richtet sich ihre Höhe hauptsächlich nach der Höhe der Kreditsumme und der Länge der Laufzeit. Ratenkredite gibt es für Summen bis zu 75.000 Euro, mit einer Laufzeit von bis zu 120 Monaten.

Der Rahmenkredit ist eine der flexibelsten Kreditarten. So wird bei ihm nur die Kredithöhe festgelegt, und der Kunde kann den Kredit ohne weitere Absprache in Anspruch nehmen. Dabei gibt es keine genauen Regelungen für die Tilgung: der Kredit wird nach Wunsch zurückgezahlt. Zudem kann der Kredit kann jederzeit in vollem Umfang zurückgezahlt werden.

Zinsen und Konditionen können bei Immobilienkrediten deutlich variieren. Deshalb lohnt es sich für künftige Immobilienbesitzer, die Angebote zu vergleichen. Anbieter sind Banken, Sparkassen, Bausparkassen oder Versicherungen. Der wichtigste Faktor ist dabei der effektive Jahreszins, da dieser neben den Zinsen auch die anfallenden Kosten, Gebühren und Provisionen für das Immobiliendarlehen umfasst.

ÜBERSICHTLICH

Erfahrungen und wichtige Tipps auf einen Blick.

Mehr erfahren

INFORMATIV

Kredit-Profiwissen aus einer Hand.

Mehr erfahren

UMFASSEND

Alles Wichtige zum Thema Finanzsanierung.

Mehr erfahren

ANWENDERORIENTIERT

Klare Analysen zu den wichtigsten Anbietern.

Mehr erfahren

Newsletter

Möchten Sie Spezialnachrichten erhalten?

News-form

Subscribe
Submit